1.11 Film ab! – Kurze Geschichten zum Weiterdenken

Beschrei­bung:
Kurz­filme zur Beruf­sethik und zum beru­flichen Alltag

Lassen Sie sich von Kurz­fil­men über­raschen, die Spaß machen und Ler­nende mit The­men und Prob­le­men des beru­flichen All­t­ags konfrontieren:
Wie sehe ich mich selb­st, wenn ich an meine Arbeit denke? Was motiviert mich und warum? Kon­flik­te mit Kolleg:innen, vielle­icht sog­ar Gren­züber­schre­itun­gen — habe ich dazu eine Meinung?
Die Filme ste­hen für den Ein­satz im Unter­richt bere­it. Am Ende des Work­shops wis­sen Sie, wie es geht.

Schw­er­punkt:
{Mein Work­shopange­bot eröffnet schw­er­punk­t­mäßige Per­spek­tiv­en unter der Kat­e­gorie …:22}

Referent*in:
Klaus Ploth, RPZ Heils­bronn und Dr. Bar­bara Kamp, Meth­ode Film

Zur Anmel­dung